DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Der Schutz von personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich des Besuchs auf der Homepage und der eventuellen Nutzung des Online Shops der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. ist ein wichtiges Anliegen. Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten im Einklang mit den Gesetzen und Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland sowie übergeordneter europäischer Rechtsvorgaben. Nachfolgend können Sie die Informationen und Bestimmungen einsehen, welche Daten während des Besuchs auf unserer Homepage erfasst und wie diese genutzt werden.

  1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die

Wissenschaftliche Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V.
Jahnallee 59
04109 Leipzig
T: +49 (0) 341 – 9851 790
F: +49 (0) 341 – 9851 793

info@wissenschaftliche-gesellschhaft.de

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dies sind im Wesentlichen sämtliche persönlichen Angaben, die beispielsweise im Verlauf der Nutzung unserer Website oder anderer Kommunikationskanäle bekannt werden. Keine personenbezogenen Daten in diesem Sinne sind Daten, die zum Zwecke rein statistischer Erhebungen erhoben bzw. verarbeitet werden (z.B. über das allgemeine Nutzungsverhalten auf unserer Webseite) und keiner natürlichen Person zuordenbar sind.

  1. Erhebung von personenbezogenen Daten

3.1 Nutzung und Speicherung personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden von der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. nur dann erhoben und genutzt, wenn diese gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erforderlich sind, nach Einwilligung des Nutzers und/oder Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und uns freiwillig, z.B. im Rahmen einer Registrierung für Newsletter, der Nutzung unseres Kontaktformulars oder für die jeweilige Vertragsabwicklung bzw. Erbringung vereinbarter Dienstleistungen mitgeteilt werden. Nach Bearbeitung der Anfrage bzw. vollständiger Abwicklung des Vertrags werden die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten für eine weitere Verwendung gesperrt bzw. unverzüglich gelöscht, sofern Sie einer weitergehenden Verarbeitung und Nutzung der Daten nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Homepage, und bei jedem Abruf einer Datei – ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen und darüber hinaus nicht mit uns in Kontakt zu treten – werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden lediglich für statistische Zwecke, zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs und zur Verbesserung des Angebots ausgewertet und anschließend gelöscht. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Eine weitere, darüber hinausgehende Verwendung oder gar die Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Im Einzelnen können über jeden Zugriff bzw. Abruf auf die Hompage der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. folgende Daten gespeichert werden:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • Dauer des Abrufs,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Webbrowser,
  • Informationen über das verwendete Endgerät,
  • Land des Abrufes.

Zusätzlich werden die-IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse jedoch anonymisiert und erlaubt keinen Rückschluss auf die Person des Nutzers.

3.1.1 Verwendung von Computer-Profile

Über Webanalysedienste werden auch andere anonyme Daten erfasst und gesammelt, die zum Verständnis und zur Analyse des Interneterlebnisses beitragen. Gesammelt werden beispielsweise Besucherdaten über verweisende Domänen, verwendete Browsertypen, Betriebssystemsoftware, Bildschirmauflösungen, Farbfunktionen, Plugins, Spracheinstellungen, Cookie-Einstellungen, Suchmaschinenbegriffe und JavaScript-Aktivierung. Außerdem werden die Anzahl der Besuche protokolliert, die Pfade und die auf Sites und Seiten verbrachte Zeit. Diese Informationen sind nicht personenbezogen.

3.1.2 Verwendung von Google Analytics

Diese Website behält sich die Verwendung von Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”), vor. Die Datenschutzerklärung ist im Fall der Nutzung anzupassen.

3.1.3 Verwendung von Google Remarketing

Diese Website behält sich die Verwendung von Remarketing-Funktion der Google Inc. („Google“) vor. Die Datenschutzerklärung ist im Fall der Nutzung anzupassen.

3.1.4 Verwendung von Cookies

“Cookies” sind Textdateien, durch die verschlüsselte Informationen über die Besuche auf der Webseite auf dem anfragenden Rechner gespeichert werden. Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die an den Rechner gesendet werden – private Daten lassen sich damit nicht auslesen. Der Einsatz der Cookies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wenn die Cookies auf den Seiten akzeptiert werden, besteht kein Zugriff auf persönlichen Informationen, aber mit Hilfe der Cookies kann der Computer identifiziert und bei nächsten Besuch kann diese Informationen abgerufen werden und ermöglicht die Erkennung deines Browsers sowie verschiedene Servicefunktionen. Durch Cookies lässt sich ausschließlich der von Ihnen verwendete Computer identifizieren und dies auch nur so lange, wie die Cookies nicht gelöscht werden oder infolge der Erreichung ihrer vorgegebenen Lebensdauer sich selbst löschen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen Ihres jeweiligen Browsers temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Ihnen aufgrund der Deaktivierung der Cookies, unter Umständen bestimmte Funktionen auf unseren Seiten nicht zur Verfügung stehen bzw. werden einige Webseiten möglicherweise nicht richtig angezeigt.

3.1.5 Verwendung eines E-Mail-Newsletters

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. kann die Anmeldung zu einem Newsletter ermöglichen. Hierfür verwenden wir die erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die oben beschriebene Kontaktmöglichkeit oder ggf. über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

3.2 Weitergabe personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, insb. zu Liefer- und Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie in die Weitergabe zuvor eingewilligt haben. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, wird durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass wir hierzu aufgrund behördlicher Anordnung, gerichtlicher Entscheidung oder von Gesetzes wegen verpflichtet sind.

  1. Soziale Netzwerke

Diese Website behält sich die Einbindung von sog. Plugins von Sozialen Netzwerken vor. Diese werden derzeit von den folgenden Anbietern zur Verfügung gestellt:

  • Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“)
  • Twitter Inc.,795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA (“Twitter”);
  • Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“)
  • Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA;
  • XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland
  • LinkedIn Corporation , 2029 Stierlin Court, Mountain View CA 94043

Die Plugins müssen im Rahmen unseres Internetauftritts durch entsprechende Schriftzüge bzw. durch kleine stilisierte Symbole kenntlich gemacht werden.

Sofern Sie als Mitglied bei dem jeweiligen Sozialen Netzwerk eingeloggt sind, ordnet der Netzwerkanbieter die Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto im Sozialen Netzwerk zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken von „Gefällt mir“-Button) werden auch andere Informationen Ihrem persönlichen Konto im Sozialen Netzwerk zugeordnet. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unsere Website aus dem Account des jeweiligen Sozialen Netzwerkes ausloggen bzw. abmelden.

Weitere Informationen zur Datenerhebung, Auswertung und Verarbeitung Ihrer Daten durch die oben genannten Anbieter sowie zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter Facebook, Twitter, Google+, Xing, Pinterest, LinkedIn.

  1. Dauer der Speicherung / Nutzerrechte

Die Löschung gemäß Art. 17 DSGVO der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich unverzüglich, jedoch spätestens, wenn Sie entweder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen haben, ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Gemäß Art. 21 DSGVO können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegen und eine einmal erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sollten die gespeicherten personenbezogenen Daten unvollständig oder unrichtig geworden sein, wird die Wissenschaftliche Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die unverzügliche Löschung, Korrektur (Art. 16 DSGVO) oder Sperrung (Art. 18 DSGVO) Ihrer Daten veranlassen. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Auf Wunsch erhalten Sie gemäß Art. 15 DSGVO unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben. Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Gemäß Art. 77 DSGVO besteht das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

  1. Geltungsbereich

Die Webseiten der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, weisen wir auf die Beachtung der Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter hin.

  1. Änderungen der Datenschutzerklärung

Im Zuge der Weiterentwicklung des Internets und der gesetzlichen Regelungen werden wir unsere Datenschutzerklärung laufend anpassen. Änderungen werden jedoch nicht speziell bekanntgegeben oder kenntlich gemacht.