AP 193 – Made in Germany/ East – Strategien für den Wettbewerb

20,00 35,00 

Made in Germany/ East – Strategien für den Wettbewerb

Dokumentation des 51. Münsteraner Führungsgesprächs vom 26./27. Oktober 2006

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Made in Germany/ East – Strategien für den Wettbewerb

Gegenstand: Bestandsaufnahme und Zukunftsaussichten zur Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und Ostdeutschlands

Art des Arbeitspapiers: Dokumentation des 51. Münsteraner Führungsgesprächs vom 26. / 27. Oktober 2006

Methode: Darstellung theoretischer Konzepte aus Sicht der Wissenschaft sowie Erfahrungsberichte aus der Unternehmenspraxis

Ziele:

  • Untersuchung der Einflussfaktoren der Wettbewerbsfähigkeit von Nationen bzw. Regionen und die Beurteilung dieser für den Standort Deutschland bzw. Ostdeutschland
  • Erörterung unternehmensspezifischer Investitionsentscheidungen am Standort Deutschland bzw. Ostdeutschland
  • Diskussion notwendiger Maßnahmen zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland unter besonderer Beachtung des Mittelstandes

Zentrale Ergebnisse:

  • Aufgrund globaler Wirtschaftsweise stehen Nationen und Regionen verstärkt in einem Wettbewerb um Investitionen.
  • Derzeitige Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands wird als nur mittelmäßig wahrgenommen. Zukunftsaussicht jedoch mit positivem Ausblick.
  • Standortvorteile entstehen aufgrund guten Ausbildungs- und Qualifikationsgrades. In Ostdeutschland besteht zudem ein im Vergleich zu vielen Nachbarländern wettbewerbsfähiges Lohnniveau.
  • Förderschwerpunkte in Ostdeutschland sollten zukunftsträchtige Regionen und Branchen sein.

Zielgruppe: Unternehmensführung / Wissenschaftler / Studierende

Zusätzliche Information

Größe 29.7 x 21 x 1 cm
Variante

Digitalversion, Druckversion

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AP 193 – Made in Germany/ East – Strategien für den Wettbewerb“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.