AP 207 – Integrierte Kommunikation in einer fragmentierten Medienlandschaft

20,00 35,00 

Integrierte Kommunikation in einer fragmentierten Medienlandschaft – Anspruch und Wirklichkeit?

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Integrierte Kommunikation in einer fragmentierten Medienlandschaft – Anspruch und Wirklichkeit?

Dokumentation des Workshops vom 29. Juni 2010

Gegenstand: Bedeutung und Problematik der Integrierten Kommunikation von Unternehmen vor dem Hintergrund des Wandels der Medienlandschaft.
Methode: Darstellung theoretischer Konzepte aus Sicht der Wissenschaft und Erfahrungsberichte aus der Unternehmenspraxis

Ziele:
• Diskussion von Notwendigkeit und möglichen Umsetzungsoptionen von Konzepten der Integrierten Kommunikation.
• Betrachtung der Medienlandschaft und deren Wandel
sowie der Auswirkungen von neuen Kommunikationsformen wie sozialen Netzwerken und Smartphone-Applikationen auf Unternehmen.
• Reflektion spezifischer Problemfelder, die sich aus der Nutzung Integrierter Kommunikation für Unternehmen ergeben.

Zentrale Ergebnisse:
• Integrierte Kommunikation kann als Reintegration der Kommunikationsmaßnahmen eines Unternehmens verstanden werden, deren Koordination angesichts zunehmend differenzierter Anspruchsgruppen und erhöhter Umweltkomplexität schwieriger geworden ist.
• Die Entwicklung neuer Kommunikationsformen, insbesondere im Internet (z. B. soziale Netzwerke), stellt grundlegend veränderte Anforderungen an Entscheider hinsichtlich der Markensteuerung und –kommunikation.
• Eine Synthese aus klar strukturierten Verhaltensregeln und ausreichender Flexibilität erscheint am besten geeignet, um in der Kommunikation mit Stakeholdern ein widerspruchsfreies Markenerleben zu gewährleisten.

Zielgruppe: Entscheider im Bereich Medienmanagement, Medienberater, Politik- und Medieninteressierte, Studierende

Zusätzliche Information

Größe 29.7 x 21 x 1 cm
Variante

Digitalversion, Druckversion

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AP 207 – Integrierte Kommunikation in einer fragmentierten Medienlandschaft“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.