AP 213 – Marketingdisziplin im Wandel – Empirische Bestandsaufnahme

20,00 35,00 

Marketingdisziplin im Wandel – Empirische Bestandsaufnahme aus Sicht der Wissenschaft und Unternehmenspraxis

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Marketingdisziplin im Wandel – Empirische Bestandsaufnahme aus Sicht der Wissenschaft und Unternehmenspraxis

Methode: Dokumentation einer empirischen Analyse (Schriftliche Befragung, deskriptive Analysemethoden)

Ziele:

  • Bestandsaufnahme zum Marketingverständnis in Wissenschaft und Unternehmenspraxis.
  • Analyse des Stellenwertes der Marketingfunktion bzw. –abteilung im Unternehmen.
  • Erfassung und Beurteilung des Verhältnisses von Marketingwissenschaft und –praxis.
  • Aufzeigen aktueller Herausforderungen und der zukünftigen Relevanz ausgewählter Marketingthemen.

Zentrale Ergebnisse:

  • In der Wissenschaft dominiert das Verständnis von Marketing als Führungskonzept. In den Unternehmen herrscht überwiegend ein instrumentelles Verständnis.
  • In der Praxis klaffen der Anspruch des Marketing als Führungsfunktion und Wirklichkeit als verkaufsunterstützende Abteilung häufig auseinander.
  • Die Marketingforschung zeigt Tendenzen einer zunehmenden Spezialisierung, die zur geringen Umsetzbarkeit der Forschungsergebnisse in der Praxis beiträgt.
  • Das Marketing wird in Zukunft vor allem durch die Themen Neue Medien, Internationalisierung und Nachhaltigkeit vor neue Herausforderungen gestellt.

Zielgruppe: Unternehmensführung/Controlling/Marketingmanager/Wissenschaftler/Studierende

Zusätzliche Information

Größe 29.7 × 21 × 1 cm
Variante

Digitalversion, Druckversion

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AP 213 – Marketingdisziplin im Wandel – Empirische Bestandsaufnahme“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.