AP 217 – Big Data, Big Impact? Auswirkungen auf die marktorientierte Unternehmensführung

20,00 35,00 

Erörterung der Chancen und Risiken, die sich aus der Nutzung von Big Data für die marktorientierte Unternehmensführung ergeben

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Erörterung der Chancen und Risiken, die sich aus der Nutzung von Big Data für die marktorientierte Unternehmensführung ergeben

Art des Arbeitspapiers: Dokumentation des 64. Führungsgesprächs vom 19. April 2013

Methode: Darstellung theoretischer Konzepte aus Sicht der Wissenschaft sowie Erfahrungsberichte aus der Unternehmenspraxis

Ziele:
• Definitorische Abgrenzung von Big Data
• Analyse der Anpassungen in Unternehmensführung, -strategie, -struktur und -kultur
• Analyse der Rolle der Marktforschung
• Analyse der Auswirkungen auf die Kundenbeziehung
• Analyse der erforderlichen Kompetenzen in Unternehmen
• Handlungsempfehlungen für die marktorientierte Unternehmensführung zum Umgang mit Big Data

Zentrale Ergebnisse:
• Die institutionelle Marktforschung kann im Big Data-Zeitalter auf vorhandenen Stärken aufbauen und ihre Ex-pertise für die Datenintegration sowie das Schnittstellen-management nutzen.
• Big Data als „Chefsache“ muss notwendige Change-Prozesse in den Bereichen Strategie, Struktur und Unter-nehmenskultur einleiten.
• Die Potenziale zur Verbesserung der Kundenorientierung durch Big Data sind offensichtlich. Besondere Beachtung ist aber auch der Sensibilität vieler Kunden beim Umgang mit personenbezogenen Daten zu schenken.
• Die Umsetzung von Big Data-Insights wird durch einen Mangel an Experten wie auch fehlendes Wissen bei Führungskräften erheblich beeinträchtigt.

Zusätzliche Information

Größe 29.7 x 21 x 1 cm
Variante

Digitalversion, Druckversion

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AP 217 – Big Data, Big Impact? Auswirkungen auf die marktorientierte Unternehmensführung“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.