AP 214 – Unternehmensführung in volatilen Märkten

20,00 35,00 

Unternehmensführung in volatilen Märkten

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Unternehmensführung in volatilen Märkten

Methode: Darstellung theoretischer Konzepte aus Sicht der Wissenschaft sowie Erfahrungsberichte aus der Unternehmenspraxis

Ziele:
• Problemdefinition von volatilen Marktentwicklungen
• Analytische Betrachtung des Zusammenhangs von Finanz und Realwirtschaft sowie von Nachhaltigkeit und Volatilität
• Evaluation von Volatilitätstreibern im Finanzsektor sowie bei Rohstoff- und Energiemärkten
• Diskussion der Wirkung von Volatilität auf das Konsumentenverhalten
• Ableitung von Erfolgsfaktoren im Kontext volatiler Märkte

Zentrale Ergebnisse:
• Die Liberalisierung des Finanzwesens sowie informationsredundante Verträge haben zu Volatilität und Kontrollverlust beigetragen.
• Zur Vermeidung von Rohstoffengpässen muss die Ressourcenproduktivität bspw. durch Kreislaufwirtschaft erhöht werden.
• Die Rohstofflage bleibt volatil, aber es gibt operative Antworten. Auf strategischer Seite folgt ein Plädoyer für die Portfolio-Analyse.
• Aus der demografischen Entwicklung und Krise ergeben sich Chancen für die Markenindustrie. Der größte „Feind“ der Konsumfreude ist die (befürchtete) Arbeitslosigkeit.
• Zentrale Erfolgsfaktoren für Unternehmen sind die Internationalisierung, Forschung und Entwicklung sowie hybride Wertschöpfung.
• Angesichts der hohen Systemkomplexität müssen Unternehmen selbst Dämpfer einbauen und die operative Reaktionsfähigkeit sowie strategische Flexibilität erhöhen.

Zielgruppe: Unternehmensführung/Controlling/Marketingmanager/Wissenschaftler/Studierende

Zusätzliche Information

Größe 29.7 × 21 × 1 cm
Variante

Digitalversion, Druckversion

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AP 214 – Unternehmensführung in volatilen Märkten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.